In der WWN stehen die Grundlagen der Gestaltung Im Vordergrund der Arbeit. Von der Ideenfindung über den Entwurf bis zur gestalterisch-handwerklichen Umsetzung ist der gestalterische Prozess entscheidend. Im Mittelpunkt steht die Arbeit in den materialbezogenen Werkstätten für Holz, Glas, Metall und Textil. Hier können die Grundlagen der gestalterischen Basisarbeit konkret angewandt werden. Der Gestaltungsunterricht vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern systematische Einführungen in die Bereiche Zeichnen, Form, Farbe sowie Körper und Raum.

Diverse Seminare, sowie Ausstellungsbesuche und Exkursionen ergänzen die Arbeit in den Werkstätten. Neben dem Umgang mit Material und Werkzeug und dem Kennenlernen handwerklicher Techniken vermittelt die Werkstattarbeit wichtige Erfahrungen vom Planungs- und Arbeitsprozess über die Umsetzung bis zur Präsentation des fertigen Werkstücks.

Nächster Start: 13. September 2022

ZUR ANMELDUNG

DIE ZIELGRUPPE UND VORAUSSETZUNGEN

Das Angebot richtet sich an Menschen, die sich nach ihrer Schulzeit oder aus bestehenden Ausbildungs- und Berufssituationen heraus neu orientieren wollen. Das Werkstattjahr kann genutzt werden als

  • ORIENTIERUNGSJAHR zwischen Schule und Berufsausbildung zur Klärung der Studien- und Berufswünsche und der eigenen Fähigkeiten
  • JAHR DER UM- UND NEUORIENTIERUNG ODER WEITERBILDUNG für Menschen, die bereits in der Ausbildung oder im Beruf stehen 
  • ÜBERBRÜCKUNGSJAHR oder SABBATJAHR
  • PRAKTIKUM für das Studium an Akademien und Hochschulen im gestalterischen Bereich als „Vorstudienjahr“

Die Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren*, Interesse und Engagement, die Anerkennung der Vertragsbedingungen und das Bezahlen der Teilnahmegebühr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt.

*Ausnahmen sind möglich; Grundlage hierfür ist ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung.

Ablauf

Das Werkstattjahr umfasst 9 Monate zuzüglich der bayerischen Schulferien (außer den Herbstferien). Der Unterricht findet Dienstag bis Freitag von 9 Uhr bis 16 Uhr statt. Gearbeitet wird in Gruppen mit jeweils 12 bis 14 Teilnehmenden. Das Absolvieren des Werkstattjahrs wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Weitere Informationen finden sich in unserer Infobroschüre

Programm

TEXTILWERKSTATT
Mehr dazu
3 Blöcke à
2 Wochen
GLASWERKSTATT
Mehr dazu
3 Blöcke à
2 Wochen
HOLZWERKSTATT
Mehr dazu
3 Blöcke à
2 Wochen
METALLWERKSTATT
Mehr dazu
3 Blöcke à
2 Wochen
GESTALTUNGSUNTERRICHT
Mehr dazu
7 Blöcke à 1 Woche
 

weitere Angebote

Seminare
Mehr dazu

Zusatzangebote 
Mehr dazu