WORKSHOPANGEBOTE 2023

... der Werkbund Werkstatt Nürnberg für alle Absolventen der vergangenen Werkstattsemester 

Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne die Einschreibeunterlagen zu. Der Einschreibeschluss ist jeweils zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Die Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen bildet die Voraussetzung für das Stattfinden des jeweiligen Workshops.

Die Workshops sind exklusive Angebote für alle Absolventen der vergangenen Werkstattsemester und -jahre.

WORKSHOP TEXTIL

Technik: Weben als Experiment
mit Sabine Neubauer

Das Weben ist wie kaum ein anderes Handwerk ganz elementar mit dem Menschen verbunden. Dieser Workshop richtet sich an alle, die erfahren möchten, wie zwischen“ Kette und Schuss“ Schritt für Schritt ein Gewebe entsteht. Nach einer kurzen Einführung in die Tradition der Weberei werden wir mit Material und Technologie experimentieren. Unser Ziel ist das Absurde, das nicht Übliche, die Gestaltung einer Gewebefläche oder eines Objektes der besonderen Art. Zur Verfügung stehen uns Gurtwebgeräte, Garne aus Wolle, aus Papier und Kunststoff, Draht usw. Es kann auch eigenes Material mitgebracht werden.

Dienstag, 18. April bis Freitag, 21. April 2023
täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Textilwerkstatt der WWN

Anmeldung unter: info(at)werkbund-werkstatt.de
 

Thema: Holzbildhauerische Techniken
mit Volker Krischker

Schnitzen ist eine wundervolle Art Holz kennen zu lernen, aber auch das Gefühl für Räumlichkeit und den eigenen Ausdruck zu schulen.  In der Auseinandersetzung mit Form, Volumen, Linienführung, Proportion, Oberfläche und weiteren Gestaltungskriterien wollen wir in fünf Tagen eigene Ideen und Entwürfe in Lindenholz umsetzen. Dabei können wir unsere Kenntnis und Übung der Verfahrensweisen und Techniken erweitern und vertiefen.  Einfache, klare Formensprache steht im Vordergrund, Oberflächenspannung und –struktur runden das fertige Werk ab.

Montag, 24. bis einschließlich Freitag, 28. April 2023
täglich 9:00 Uhr – 16:00 Uhr in der Holzwerkstatt der WWN

Anmeldung unter: info(at)werkbund-werkstatt.de

Thema: Glasmalerei
mit Johannes Schreiber 

Vertreiber, Blender, Stippler, Schlepper, Lavierer, Stupfer, Radierer: Glasmalpinsel haben viele Namen. Eine feine gesättigte Linie braucht ein anderes Werkzeug als eine duftig gehauchte homogene Fläche. Wir lernen in diesem Workshop eine Vielzahl von Spezialpinseln kennen und ihre richtige Verwendung auf dem transparenten Glas. Am Anfang steht die einfache Linie mit dem Pinsel, solitär auf dem Bildträger, einem transparenten Glas, der erste Kontakt, das Auftreffen von Farbe ohne Hintergrund, nackt ausgesetzt dem kritischen Blick, nichts wird verdeckt. Unterseite und Oberfläche der Farbspur sind gleichermaßen sichtbar, aufwändig der Weg von einem unbeholfenen, unbeabsichtigten unvollkommenen Pinselstrich, armselig am Anfang, doch mit Potential. Jeder Strich zählt. Wir bemalen das Glas mit Emailfarben, die im Wesentlichen aus zerstoßenem Glas bestehen. Durch das Schmelzen im Ofen werden die stumpfen Farben durchscheinend und entwickeln ihre Leuchtkraft. Im Wesentlichen gibt es bei der Glasmalerei zwei Prinzipien, einmal fügen Sie Licht hinzu durch das Abtragen und Entfernen von Farbe, oder Sie verdunkeln und dämpfen das durchfallende Licht durch das Hinzufügen von Farbe. Wichtig dabei bleibt die Transparenz, der Raum durch den das Licht ungefiltert fällt und so erst die Glasmalerei ausmacht.

Montag, 8. bis einschließlich Freitag, den 12. Mai 2023
täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Glaswerkstatt der WWN

Anmeldung unter: info(at)werkbund-werkstatt.de

Thema: Experimentelles Gestalten am Objekt & in der Fotografie
mit Jan Burmester

Der viertägige Workshop wird zweigeteilt sein; beide Teile werden sich unmittelbar
aufeinander beziehen: Erst wird aus einer einfachen Verpackungsschachtel durch farbiges
Fassen, Teilen, Spannen und Fügen ein vielfältig transformiertes Objekt der
experimentellen Gestaltung entstehen.
Im zweiten Teil werden Sie auf dieses neu konstruierte Gebilde fotografierend reagieren.
Dabei wird die erneute Transformation im Mittelpunkt unseres Interesses stehen: Wie
lässt sich vermittels des forcierten Einsatzes von Blickpunkt, Nähe, Distanz, Fokus,
Ausschnitt, Bildaufteilung und vielem mehr die Fotografie experimentell anwenden — und
individuell vielleicht ganz neu entdecken?
Sie werden mit digitalen Spiegelreflexkameras sowie Ihren Handys arbeiten. Wer eine
Spiegelreflexkamera besitzt, möchte sie gerne zusätzlich mitbringen.
Bitte außerdem mitbringen: einen nicht zu kleinen stabilen und intakten
Verpackungskarton mit üblichem Werbedruck, maximal Schuhkartongröße, sowie einen
guten Cutter.

Dienstag, 09. bis einschließlich Freitag, 12. Mai 2023
täglich 9:00 Uhr – 16:00 Uhr im Zeichensaal der WWN

Anmeldung unter: info(at)werkbund-werkstatt.de

WORKSHOP METALL

Thema: Gestaltung von einem geschlossenen Raumkörper
Technik: Montage von großen Einzelelementen – Löten

mit Annette Zey

Als Ausgang dienen ein oder mehrere offene runde Rohrstücke. Wenn Sie das Rohr auf beiden Seiten verschließen entsteht einen hohler geschlossenen Raumkörper; Zylinder genannt.
Es gibt verschiedene Möglichkeit: Sie können neue Raumteile erfinden und hinzufügen oder/ und Raumteile entfernen. Sie können die entfernten Teile auch wieder benutzen. z.B. umdrehen, spiegeln, einen neuen Ort dafür finden, mit anderen Körpern neu verbinden und dann wieder zum Rohr hinzufügen. Sie können auch gewölbte oder gebogene Formen verwenden. Der Raumkörper kann auch aus zwei oder mehr Teilen bestehen, die dann zusammengefügt werden.

Erlernt wird das Zusammenfügen und Löten größerer Einzelteile zu einem Raumkörper.

Dienstag, 23. bis einschließlich Freitag, 26. Mai 2023
täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Metallwerkstatt der WWN

Anmeldung unter: info(at)werkbund-werkstatt.de