Aktuelles

Auswahl von Arbeiten aus dem Werkstattjahr 20/21

Die TeilnehmerInnen des Werkstattjahres 20/21 sind wieder im Präsenz-/ Wechselunterricht

Seit dem 08. März 2021 kann die Arbeit in den Werkstätten der Werkbund Werkstatt Nürnberg in kleineren Wechselgruppen und unter den notwendigen strengen Hygienemaßnahmen wieder aufgenommen werden. Das Werkstattjahr ist als Propädeutikum gefasst, ein Grundlagenkurs für das angestrebte und anschließende Studium im gestalterisch-künstlerischen Bereich und wird somit unter den aktuellen Hygienemaßnahmen als „Abschlussklasse“ gewertet.
Entwurfsarbeiten aus den Bereichen Textil, Glas, Metall und Holz

Werkbund Werkstatt Nürnberg nach den Lockerungen

Ab dem 15. Juni wurde die Arbeit in den Werkstätten in Kleingruppen und unter den notwendigen Hygienemaßnahmen wieder aufgenommen und wird vom 03. bis zum 26. Juli mit einer Ausstellung im Kunstverein Kohlenhof zum Abschluss gebracht.
Kleine Auswahl an entstandenen Heimarbeiten aus den Bereichen Gestaltung, Textil und Modellbau

Dokumentation unserer Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie

Trotz und wegen der aktuellen Situation findet der Unterricht der Werkbund Werkstatt Nürnberg mit großem Engagement der Dozenten und Dozentinnen und einem abwechslungsreichen Stundenplan für die Schüler in Heimarbeit zuhause statt.
Künstlerin beim Aufbau der Ausstellung

PLAKATAKTION AM BAUZAUN DES KÜNSTLERHAUSES

Die Werkbund Werkstatt Nürnberg präsentiert ab März 2020 am Bauzaun in der Königstormauer direkt am Künstlerhaus acht Plakate mit Fotografien von Arbeiten aus den unterschiedlichen Werkstätten.
Flyer der Jahresabschlussausstellung

AHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2020

Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer aus dem Werkstattjahres 2019/20 aus den Werkstätten Gestaltung, Holz, Glas, Metall und Textil.
Einladung zur Ausstellungseröffnung

ABSCHLUSSAUSSTELLUNG DES WERKSTATTSEMESTERS 2019/20

Zum Abschluss des diesjährigen Werkstattsemesters der WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG, zeigen wir die Arbeitsergebnisse der 12 Teilnehmerinnen aus den Werkstätten Gestaltung, Holz, Glas, Metall und Textil.